Bad Neustadt a.d.
Saale



Die moderne Kreisstadt mit mittelalterlichem Flair liegt am Rande des Naturparks Bayerische Rhön, am Zusammenfluss von fränkischer Saale, Lauer und Streu. Die lebendige Stadt ist Verwaltungs- und Behördenzentrum ebenso wie Wirtschafts- und Einkaufsmetropole im nördlichen Unterfranken. Rund 13.000 Menschen aus der Stadt und seinem Umland finden hier einen Arbeitsplatz. Einen großen Teil dieser Arbeitsplätze bieten die Bad Neustädter Industriebetriebe.

Ein wichtiger Wirtschaftszweig in Bad Neustadt ist das Gesundheits- und Kurwesen. Die Konzernzentrale der Rhönklinikum AG hat hier ihren Sitz. Die Herz- und Gefäßklinik, die Klinik für Handchirurgie und die neurologische Klinik haben weltweit einen hervorragenden Ruf erworben. Seit 1853 ist Bad Neustadt Kurort. Am Ufer der Saale steht im Kurzentrum das Schloss Neuhaus, die Wandelhalle und das Kurhaus, eingebettet in die weitläufige Anlage des Kurparks. Hier sprudeln die heilkräftigen Solequellen aus bis zu 700m Tiefe an die Erdoberfläche.

Zahlreiche Schulen und ein reichhaltiges kulturelles Programm wie z.B. die Kleinkunstbühne oder die Donnerstagskonzerte machen die Stadt auch zum kulturellen Mittelpunkt eines großen Einzugsgebiets.

In das Blickfeld der Geschichte rückte die Stadt, als Karlmann die Kirche im Stadtteil Brendlorenzen 741/42 dem Bistum Würzburg zur Erstausstattung schenkte. Kaiser Karl der Große tauschte diese Kirche wieder zurück und baute den fränkischen Königshof Salce im Bad Neustädter Becken zur Pfalz aus. 1232 wird die Stadt "nova Civitas" erstmals erwähnt. Rund 150 Jahre älter dürfte die herzförmige Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen sein, von denen heute noch drei sehr gut erhalten sind. Wahrzeichen der Stadt ist das mächtige Hohntor. Sehr sehenswert sind auch die Karmelitenklosterkirche mit seiner prächtigen Barockausstattung und der Willorgel von 1722 sowie die klassizistische Stadtpfarrkirche. Die Stadt wird überragt von der Salzburg, einer der größten und bedeutendsten Ganerbenburgen Deutschlands aus dem 12. Jahrhundert.

Stadtteile von Bad Neustadt sind Brendlorenzen, Dürrnhof, Herschfeld, Lebenhan, Löhrieth und Mühlbach.

Einwohner    16.000                  Fläche in km2        36,79

Nähere Informationen zu Bad Neustadt/S. finden Sie unter
www.bad-neustadt.de.
Anschrift
VG Bad Neustadt/S.
Goethestr. 1
97616 Bad Neustadt/S.

Telefon
(0 97 71) 61 60-43
Fax
(0 97 71) 61 60-66



Mitgliedsgemeinden

  • Bad Neustadt a.d. S.
  • Burglauer
  • Heustreu
  • Hohenroth
  • Hollstadt
  • Münnerstadt
  • Niederlauer
  • Rödelmaier
  • Salz
  • Schönau a.d. Br.
  • Strahlungen
  • Unsleben
  • Wollbach
  • Wülfershausen